Home
Jehovas Albtraum
Leseproben
Kontakt
Autor
Für Verlage



Der Roman

»Jehovas Albtraum« ist ein romantischer Thriller von Roland Bell (zum Autor)(zum Inhalt).

Diesmal führt Bell seine Leser ins Zentrum des Schmerzes: Jerusalem, dem Schmelztiegel dreier Religionen. Seit über fünfzig Jahren steht das benachbarte Westjordanland völkerrechtswidrig unter israelischer Besatzung. Das bisschen Selbstbestimmung, das den Palästinensern gewährt wird, missbrauchen machtvolle Familien, Funktionäre und Fanatiker für ihre Zwecke. Kein Ort, um Gerechtigkeit zu erfahren; geschweige denn wahre Liebe …

"Der Krieg bringt mehr Leutchen zum Beten als eine Armee von Rabbinern. Gerade im Leid finden wir zu uns selbst. Tragisch für uns Menschen, aufregend für uns Schriftsteller."


Wem diese Seiten gefallen und wer Beziehungen zu einem Verlag pflegt, der sei angehalten, sich zu melden.


Infos zum Autor
Infos für Verlage


Inhalt

Israel kennen Sie? Juden scheinen ihn alle ein wenig seltsam? Nicht mehr, nachdem Sie Rafael kennengelernt haben! Während andere sich um sein Wohlbefinden sorgen, büxt der Schwerkranke heimlich aus seiner Jerusalemer Klinik aus und macht sich auf den Fußweg ins benachbarte Ramallah, um zwei zerschundene Seelen zu vereinen, die Gott füreinander bestimmt hat: Einen politischen Gefangenen und eine verurteilte Mörderin …

Ein verrückter Ort in einem verrückten Land

Im palästinensischen Staatsgefängnis an-Nabhani in Ramallah stößt du auf Gewaltverbrecher, Terroristen und politische Gefangene. »Klapse« nennen seine Insassen ihren Knast liebvoll, denn außerdem beherbergt er psychisch kranke Straftäter - und Straftäterinnen.

Quelle

Erfüllung finden am Ende der Welt

Towbi el-Amin, ein Palästinenser mit israelischem Pass, flüchtete hierher vor dem Geheimdienst. Da friedlich und vertrauenswürdig, genießt der junge Mann erstaunliche Freiheiten innerhalb der Haftanstalt, denn er verfügt über eine einzigartige Erfahrung: ein abgebrochenes Studium der Psychiatrie. Eine begehrte Fähigkeit an einem Ort mit gefährlichen Geisteskranken, die ansonsten nicht so fachkundig behandelt werden können, wie sie es verdienen.
Psychosen zu durchdringen verlangt mehr als Diagnostik und Psychopharmaka. Es verlangt detektivischen Spürsinn. Erst recht in einem von Terror und Besatzung geplagten Ort wie dem Westjordanland, wo der Wahnsinn Methode hat …

Von der Verlockung des Wahnsinns

Quelle

Hüte dich, Towbi, das sichere Terrain der Psychiatrie zu verlassen. Denn schon in der nächsten Zelle lauert dein wahrer Feind: Die schwarze Witwe und Königin der Klapse. Ihren Männern hat sie in der Hochzeitsnacht das Leben aus dem Leib gerissen. Bisher entgingen deine schüchternen Heilungsversuche ihrem dürstenden Blick. Doch wehe, sie erkennt, was deine unerschütterliche Liebe in den Seelen ihrer Kranken auszulösen vermag …


Neugierig geworden? Es gibt Hoffnung, ich bin auf der Suche nach einem Verlag. Wenn alles klappt, kannst du in wenigen Monaten weiterlesen.


Top
» Leseproben «
» Zum Autor »